Sport-Bild reloaded

Sidan führt seine Reihe über die Absonderlichkeiten der Sport-Bild dankenswerter Weise fort in „Kampf der Leserintelligenz“ (Teil 1)

In Erinnerung an Robert Enke und das Blätterrauschen nach seinem Selbstmord stoßen besonders die Abhandlungen über Schalke („Bei Abstieg ist Schalke tot“) und den HSV („Schandfleck der Stadt“, „Wie passend, dass das Stadion neben einer Müllverbrennungsanlage liegt.“) übel auf.

Wie dankbar wir sein dürfen, dass wir bei all dem Müll am Kiosk noch das Internetz haben für wertvollere Reflektionen über unser liebstes Hobby…

Dieser Beitrag wurde unter Fußball und so veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Sport-Bild reloaded

  1. Pingback: Depressionen im Profifußball | Andersrum rut-wiess – Erster schwullesbischer Fanclub des 1. FC Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.