Interview mit Aljoscha Pause zur neuen Doku

In der Westdeutschen Zeitung findet sich (hier online) ein ausführliches und spannendes Interview mit Aljoscha Pause über die neue Dokumentation „Fußball ist alles. Auch schwul“.

Im Vorfeld der TV-Premiere am Sonntag, dem 27. März 2011 um 13 Uhr im Anschluss an den „Doppelpass“ berichtet er über die Motivation, noch einen weiteren  Film nachzuschieben, Unterschiede zwischen Rugby und Fußball, die Frauen-WM, Christoph Daum und sogar über unseren Fanclub.

So wie man die Doku sicherlich als sehenswert einstufen muss, möchten wir euch auch das Interview ans Herz legen. Quasi eine Herzensangelegenheit.

(auf Hinweis von Andreas Stiene bei Facebook)

Dieser Beitrag wurde unter Homosexualität im Fußball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>