Fußball im KZ

In der taz findet sich ein hoch interessanter Artikel über einen Aspekt der deutschen Fußballgeschichte, der vom DFB bisher noch nicht aufgearbeitet wurde: Das Spiel in den Konzentrationslagern.

Seit 1942 gab es dort organisierten Fußball, gespielt auf extra dafür angelegten Sportplätzen, mit teilweise eigenen Regeln. Nur in Vernichtungslagern und reinen Frauen-KZs gab es keine Sportangebote.

Unbedingt lesenswert!

Dieser Beitrag wurde unter Fußball und so veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.