„Oliver Bierhoff hat der Homophobie im Fußball ein Gesicht gegeben.“

Ein Satz wie eine Faust.

Neben Ronny Blaschke (wir berichteten) hat sich auch der viel gelesene Blog-Superstar und Medienjournalist Stefan Niggemeier in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung über den Bierhoff’schen Verbalunfall ausgelassen.

Hier geht’s zum Blogeintrag.

Dieser Beitrag wurde unter Homosexualität im Fußball veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .